6.jpg

SOBO - der Bio-Pionier mit den Soja-Schnetzeln Der Bio-Pionier mit den Soja-Schnetzeln Sojaschnetzel von SOBO


 

SOBO Naturkost
Ulrich Bergholz
50858 Köln
www.sobo-naturkost.de

Originale Sojaschnetzel kommen nur von SOBO! Die Produktion von Sojaschnetzeln entwickelte Ulrich Bergholz in den 80er Jahren während seines mehrjährigen Aufenthalts in Sri Lanka innerhalb eines Projektes für den Sojaanbau. Dort lernte er in einem Meditationszentrum Sojaprodukte wie Sojaflocken und Sojakaffee kennen, die in Europa bis dahin kaum bekannt waren.

Er war begeistert von den Produkten und stellte bald vor Ort in einem Extrudierungsverfahren Sojaschnetzel her, die per Schiff nach Deutschland exportiert wurden. Der Firmenname SOBO leitet sich übrigens von der SOjaBOhne ab, denn die nährstoffreiche Bohne hat es Ulrich Bergholz angetan. Ins Sojasortiment gehören auch Sojaflocken, Sojamehl und Sojagranulat. Inzwischen werden die Sojaprodukte aufgrund der verlässlicheren Qualität in Europa hergestellt.

Zusammen mit Ingrid Küttelwesch und Ingo Stephan betreibt Ulrich Bergholz das Vertriebsbüro in Köln. Dort werden auch die Sojaschnetzel abgefüllt und von dort aus weiterverteilt. Inzwischen sind weitere Produktlinien dazu gekommen wie die „suchtgefährdenden” Bio-Bärchen, die von Ingo Stephan betreut werden und die Instant-Mousse in drei köstlichen Sorten sowie weitere Produkte im Süß-Bereich.

Die Grundsubstanz für die Sojaschnetzel entsteht bei der Pressung von Sojaöl – „des­wegen ist in Sojaschnetzeln alles Gute aus der Sojabohne drin”. Die leckeren Schnet­zel werden immer noch fast täglich zum Mittagessen in der Firmenküche in diversen Varianten zubereitet. Sojaschnetzel sind sehr vielseitig und lassen sich als Geschnetzeltes, aber auch knusprig gebraten zubereiten. Wirklich sehr lecker!

(Besuch im Juli 2011)

 

<< Übersicht „Unsere Lieferanten“