10.jpg

 

PRO BIO!


0718 grund10

GRÜNDE FÜR DEN KAUF VON BIOPRODUKTEN:
Grund Nr. 10: Regionale Wirtschaft stärken

Erdbeeren zu Weihnachten, Trauben im Frühling? Die Globalisierung macht alles möglich. Die Weltreise sieht man den Produkten zwar selten an, aber am Geschmack merkt man deutlich, dass die Früchte nicht in der Natur, sondern im Frachtraum gereift sind. Ein weiterer Nachteil ist die Ökobilanz, die sich durch die langen Transportwege verschlechtert.

Biohersteller verpflichten sich zu nachhaltigen Wirtschaftsweisen. Das bedeutet, dass sie regionalen Handelspartnerschaften und Vermarktungswegen den Vorrang geben, wodurch alle profitieren:
∙ Die Ökobilanz verbessert sich durch kurze Transportwege
∙ Die nachhaltige Entwicklung ländlicher Räume wird gefördert
∙ Die regionale Wirtschaftskraft wächst
∙ Die Arbeitsplätze bleiben in der Region
∙ Der Verbraucher bekommt erntefrische Produkte

Quelle: http://issuu.com/naturland/docs/2013_15_gruende_web